Du kennst bereits unser Zucchini Porridge? Heute möchten wir dir unsere Variationen diesen Rezepts vorstellen. Die Basis des Porridges wird immer die gleiche sein und aus Zucchini, Haferflocken und Eiweißpulver bestehen.

Für die Basis benötigst du:

  • 100g Zucchini (oder mehr, wenn du mehr Volumen benötigst)
  • 50g Haferflocken
  • 35g Proteinpulver mit Vanillegeschmack – für mehr Cremigkeit kannst du das Pulver bereits mit 80-100ml Wasser in einem Shaker vermischen
  • 1 Priese Zimt

Makros für die Basis:

KCALPKHdavon BallaststoffeF
33337356,45

Die Kochmethode ist wie folgt:

180ml Wasser zum Kochen bringen und die Haferflocken und ca. 2 Minuten umrühren. Die geraspelte Zucchini hinzufügen und das bereits in Wasser vermischte Eiweißpulver hinzufügen und weiter umrühren, bis du eine cremige und homogene Masse bekommst, die eher dickflüssig ist.

Dann ein beliebiges Obst hinzufügen – nun geht es also mit den Variationen los!

Variation Nr. 1: Zucchini-Apfel-Porridge:

Zutaten:

  • Die Basis-Zutaten
  • 70g geriebener Apfel

Den Apfel ganz am Ende hinzufügen und weitere 1 bis 2 Minuten umrühren.

Makros für den Zucchini-Apfel-Porridge:

KCALPKHdavon BallaststoffeF
368374375,3

Variation Nr. 2: Zucchini-Brombeeren-Porridge:

Zutaten:

  • Die Basis-Zutaten
  • 130g Brombeeren

Die Brombeeren ganz am Ende hinzufügen und weitere 1 bis 2 Minuten umrühren.

Makros für den Zucchini-Brombeeren-Porridge:

KCALPKHdavon BallaststoffeF
386384411,46,4

Variation Nr. 3: Zucchini-Himbeeren-Porridge:

Zutaten:

  • Die Basis-Zutaten
  • 130g gefrorene oder frische Himbeeren

Die Himbeeren ganz am Ende hinzufügen und weitere 1 bis 2 Minuten umrühren. Wenn du gefrorene Himbeeren nutzt, kannst du sie während des Kochens in der Mikrowelle auftauen lassen.

Makros für den Zucchini-Himbeeren-Porridge:

KCALPKHdavon BallaststoffeF
406385014,96