Seite auswählen

Es gibt Tage, Wochen oder Monaten wo wir keine innere Motivation finden. Ich habe acht Strategien zusammengefasst die du sofort umsetzen kannst um wieder zu deiner inneren Motivation zu finden.

1. Es geht voran – Schritt für Schritt.

Nicht alles läuft nach Plan und nicht immer wirst du perfekt sein. Tue einfach das Nötige um voranzukommen. Schritt für Schritt. Jeden Tag. Du wirst überrascht sein wie weit du auf diese Art und Weise kommen kannst. Vergiss die ALLES ODER NICHTS Einstellung. Diese Einstellung lässt uns glauben, dass die Umstände perfekt sein müssen damit wir endlich mit der Realisierung unserer Zielen anfangen. Sie lässt uns glauben, dass das Leben auf unserer Seite sein sollte damit wir endlich aktiv werden und etwas für unsere Ziele machen. Wir warten immer auf einen utopischen, zukünftigen Moment und vergessen, dass das Leben jetzt ist. Und jetzt ist die Zeit anzufangen unseren Zielen zu verfolgen. STARTE JETZT!

2. Setze realistische Ziele. 

Lass den Gedanke perfekt sein zu müssen. Das wird dich zu einem glücklicheren Leben führen. Hier kannst du lesen wie man richtig Ziele setzen kann.

3. Dein Fokus sollte auf dem Fortschritt liegen und nicht auf der Perfektion.

Lasse dich nicht von kleinen Zwischenfällen beeinflussen. Du bist ein Mensch, also bist du nicht perfekt. Und das ist OK so. Konzentriere dich auf das Positive und auf deinen Fortschritt.

4. Freue dich auf die kleine Erfolge – das sind letztendlich Erfolge.

Tag für Tag stehst du auf, machst dir ein gesundes Frühstück, gehst trainieren und gehst dann früh ins Bett – allein das ist ein großartiger Erfolg. Feiere das und belohne dich mit etwas Selbstliebe. Du hast es verdient.

5. Vergleiche dich nicht mit den anderen.

Jeder ist anders und jeder mach Fortschritte mit seinem eigenen Tempo. Vergleiche dich mit dir selbst und schriebe deine Ergebnisse auf – so hast du sie immer schwarz auf weiß und kannst objektiv bleiben.

6. Visualisiere deine Ziele und halte dich am Plan

Stelle dir deinen Traumkörper vor, wie du dich fühlen wirst wenn du ihn hast und du dich verhalten wirst.

Dann fange an dich so zu verhalten als ob du ihn schon hast. Respektiere dich selbst und halte dich an dem Plan – dein Körper wird sich verändern.

7. ‚Trust the Process‘ und glaube an dich selbst

kendall-lane-39895

Körperveränderung dauert. Glaube daran und lasse dir ein wenig Zeit.

8. Bleib beständig

Du bist das was du oft machst, nicht das was du gelegentlich machst. Klar, kommt das Leben dazwischen. Klar, gibt es Tage wo nicht alles nach Plan läuft. Führe deine gute Gewohnheiten durch, bleibe dran, lasse dir Zeit und die Ergebnisse werden kommen.

Stay strong & follow your goals

Aleks

Autor: Coach Aleks