Seite auswählen

Ziel: Leistungsverbesserung und Körperkomposition-Optimierung

Dauer: 8 Wochen

Gewicht:

  • Start: 56 kg
  • Ende: 53,6 kg

Trainingserfolge:

  • Schwer zu vergleichen, da ich zu Beginn der Challenge eine OP hatte und 6 Wochen nicht so trainieren konnte, wie gewohnt.
  • Dennoch neuer PR im Backsquat gemacht: 5 rep Max mit 72,5 kg
  • Alle anderen PRs haben ja immer die Hand miteinbegriffen, aber da war es ja schwer, stärker zu werden ? Zumindest bin ich aber nicht schwächer geworden! Die Open Wod’s konnte ich ohne Probleme Rx durchziehen (bis auf die Bar MUs…. ? )
  • Bodyweight-Übungen sind auch aufgrund des verlorenen Gewichtes leichter – strict HSPU gehen mittlerweile ohne Probleme.

Es hat sich einiges getan im Vergleich zu Woche 1. Insgesamt bin ich schlanker geworden, aber definierter und muskulöser. Mein Gewicht hat sich bei 53,5-53,7 kg eingependelt. Ich fühle mich allem im allem sehr gut und bin voller Energie und sehr motiviert – es ist toll, Erfolge zu sehen und zu merken, dass man auf nichts verzichten muss!

Ich habe gelernt, dass Eiweisse sehr wichtig sind und dass ich vor Beginn immer viel zu wenig davon gegessen habe. Aber insgesamt kalorisch gesehen zuviel am Tag zu mir genommen habe. Jetzt habe ich einen guten Überblick über mein Essen und meine Makros. Deswegen werde ich das Makroszählen auch weiterhin durchführen. Ich habe es super in meinen Alltag integriert und es macht mir schon fast Spaß mit meinen Makros „Tetris“ zu spielen, bis es perfekt passt!

Ich wollte meine Abs sehen, et voilà da sind sie. Ich bin muskulöser geworden und habe meine Leistung insgesamt verbessert. Ich habe das Makro zählen sehr ernst genommen und habe sie zu 95% der Zeit immer eingehalten. Auch die Trainings habe ich immer absolviert, Kraft- als auch MetCons. Meine persönlichen Ziele habe ich zu 100 erreicht! Ich bin sehr zufrieden mit meinem Körper im Moment. Danke Aleks!