Wilkommen

Danke, dass du dich für AngeLove Nutrition entschieden hast! Wir möchten dich auf deiner Ernährungsreise begleiten!

Dieser Guide enthält eine Menge hilfreicher Informationen – deine Periode ist kennzeichnend für deine Gesundheit! Lass uns herausfinden, was die Folgen ausbleibender Periode sind!.

Dein AngeLove Nutrition Team

Geringe Energieverfügbarkeit

   

Eine geringe Energieverfügbarkeit (LEA = Low Energy Availability) ist gekennzeichnet durch ein Missverhältnis zwischen Energieaufnahme und Energieaufwand während des Trainings – dies führt zu einer Beeinträchtigung der physiologischen Funktionen, was zahlreiche Folgen für Gesundheit und Leistung hat – es ist als relativer Energiemangel im Sport (Relative Energy Deficiency in Sports = RED-S) bekannt.

Anzeichen für eine niedrige Energieverfügbarkeit sind zum Beispiel: Energiemangel, Müdigkeit, Reizbarkeit, Verlust des Menstruationszyklus bei Frauen, verminderte Konzentration, oder verminderte Kraft.

RED-S und die daraus resultierenden Folgen sind nicht nur bei Leistungssportler*innen zu sehen. CrossFit Athlet*innen, Balletttänzer*innen, Leichtathlet*innen und allgemein Freizeitsportler*innen sind nur einige der Beispiele die auch davon betroffen sein können.

RED-S war früher bekannt als die Triade der weiblichen Athleten (“Female Athlete Triad”).

REDs

Im Laufe der weiteren Forschung wurde jedoch zur genaueren Beschreibung des klinischen Syndroms ein umfassenderer, breiter gefasster Begriff gewählt, da auch männliche Athleten gefährdet sind.

Viele Athleten mit absichtlichen RED-S Symptomen beginnen mit dem Wunsch, die Körperzusammensetzung zu verändern, in den meisten Fällen Gewicht zu verlieren, weil sie entweder von Trainern oder von anderen Athleten dazu ermutigt wurden und glauben, dass sie dadurch leistungsfähiger in ihrem Sport werden. Dies ist eine der Gefahren, die die Diätkultur und das Streben nach einem schlanken Körper als Folge hat.

Die gängigsten Methode ist öfter und intensiver zu trainieren und gleichzeitig die Nahrungsaufnahme zu reduzieren. Die Nährstoffzufuhr wird beeinträchtigt und reicht nicht mehr aus, um den Anforderungen des Trainings gerecht zu werden, was schwerwiegende Folgen hat, zumal einige Ausdauerathlet*innen, z.B. Läufer*innen bereits am unteren Ende einer gesunden Gewichtsspanne liegen.

Periodenverlust

Eine niedrige Energieverfügbarkeit kann bei Frauen zu Amenorrhoe (Periodenverlust) führen. Für viele Ärzte und Athletinnen gilt ein Periodenausfall (sekundäre Amenorrhoe) bei aktiven Frauen als normal. Dennoch ist ein Periodenausfall alles andere als normal und kann zu Langzeitschäden führen!⁠


Als Amenorrhoe bezeichnet man das Ausbleiben der Periode. Man unterscheidet zwischen primäre Amenorrhoe (wenn die Periode noch nie eingetreten ist) und sekundäre Amenorrhoe (wenn die Periode bereits gekommen ist, aber dann ausbleibt).⁠

Dies ist ein Problem, worüber selten gesprochen wird, aber welches oft vorkommt – nicht nur bei Leistungsathletinnen, sondern auch bei Freizeitsportlerinnen, die wenig Körperfett haben und übermäßig viel trainieren.⁠

Woran kann das liegen? Eine Antwort ist die Energieverfügbarkeit – nämlich wie viel Energie dem Körper zur Verfügung steht.⁠

Die Risiken

Als Ernährungscoaches werden wir oft mit folgenden Szenarien konfrontiert:⁠

Frauen die sehr weniger Körperfett haben möchten, deshalb sehr wenig essen und deswegen ihre Periode verlieren. Aber auch Frauen, die abnehmen möchten und eigentlich ausreichend Körperfett haben, dann aber auch ihre Periode verlieren, sobald wir die Kalorien reduzieren.⁠

Sollte die Periode unserer Kundinnen mehr als 3 Monate in Folge ausbleiben, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um hypothalamische Amenorrhoe (angenommen es besteht keine Schwangerschaft und keine Krankheiten). Manche der Folgen von Amenorrhoe sind gravierend – irreversibler Knochenschwund, ein höherer Risiko für Stressfrakturen, langfristigen Problemen mit Osteoporose ab einem frühen Alter, sowie eine verringerte Chance auf Schwangerschaft sind einige der Folgen von hypothalamischer Amenorrhoe.⁠

Mit jedem Jahr, in dem Frauen keine Periode bekommen, schwindet die Knochenmasse um 2-3%.⁠

Das erwartet dich im Coaching, wenn deine Periode ausbleibt

Deine Periode bleibt aus und du möchtest mit uns arbeiten? Das solltest du wissen:

Zwei unserer Kernwerte sind Gesundheit und Integrität – unsere Werte sind der Kompass für unsere Handlungen und im Umgang mit unseren Kunden.
Wenn du zu uns mit einer ausbleibenden Periode kommst, und dein Wunsch ist abzunehmen oder Körperfett zu reduzieren, können wir diesem Wunsch erst dann nachgehen, wenn du regelmäßig deine Periode wieder bekommst. Unsere erste Priorität liegt auf deiner Gesundheit.

Auch wenn dein Wunsch ist dein Körperfett zu reduzieren, ist das wahrscheinlich für den Zustand in dem du dich befindest kontraproduktiv. Denn eine ausbleibende Menstruation aufgrund von übermäßigem Sport und nicht adäquater Energiezufuhr, hat gesundheitliche Folgen und ist oft ein Indikator, dass etwas nicht stimmt.

So sieht der Prozess aus:

    Schritt 1

    Kein Defizit – eine Einschränkung der kalorischen Zufuhr ist nicht angebracht.

    g

    Schritt 2

    Mehr Essen und mehr Fokus auf die Qualität des Essens – adäquat genährt zu sein hilft dir dabei dich energievoller zu fühlen und die Energielücke zu füllen.

    Schritt 3

    Stress und Schlaf näher betrachten – übermäßiger Stress und wenig Schlaf können sich auf deine Gesundheit negativ auswirken..

    Schritt 4

    Anpassung des Trainingspensums – das Ausbleiben der Periode kommt oftmals Zustande aus einer Kombination aus übermäßigem Training und einer zu niedrigen Energiezufuhr. Das schauen wir uns gemeinsam an und treffen die notwendigen Anpassungen.

    Schritt 5

    Supplemente – wir werden dir evidenzbasierte Nahrungsergänzungen empfehlen, die den Prozess unterstützen.

    w

    Schritt 6

    Kommunikation, Empathie und Wissen – wir verstehen, dass dieser Prozess nicht leicht ist und sich frustrierend anfühlen kann. Zum Glück bist du nicht alleine – wir sind an deiner Seite!.

    Schritt 7

    Werde gesünder und vitaler!

    Wie lange wird dieser Prozess dauert ist von Person zu Person unterschiedlich. Wirst du aufgeben wollen? Bestimmt! Wirst du Zweifel haben und dich in Diäten stürzen wollen? Mit Sicherheit!
    Am Ende wirst du stärker daraus kommen und bereit sein auch auf eine nachhaltige und gesunde Weise deine ästhetische Ziele zu verfolgen.

    Danke!

    Danke, dass du diesen Guide durchgelesen hast! Wir hoffen, du hast einiges gelernt und freust dich auf deine Ernährungsumstellung!

    Beginne langsam – Schritt für Schritt! Du hast die Macht deine Ernährung nachhaltig zu verbessern!

    Haben wir dein Interesse geweckt? Hier geht’s zum Coaching.